Neue Residenz

Neue Residenz

Im uralten Gemäuer der Neuen Residenz sind noch heute einige handbehauende Steine sichtbar. Ursprünglich und mächtig wirkt der Bau vom Mühlgraben aus betrachtet. In der angrenzenden Kardinalskapelle „Aller Heiligen“ (1537/38) fällt es nicht schwer sich in eine vergangene Zeit zurückzuversetzen.

Überraschend vielseitig zeigt sich der Garten im inneren der Residenz. Er wird jedes Jahr unter einem bestimmten Thema neu gestaltet.


Externe Links